Markiert: Sumida AG

SUMIDA AG

Erlau, 94130 Obernzell 

ISIN DE 0007659302

ISIN DE 0007659336

und

SUMIDA Europe GmbH

Neumarkt in der Oberpfalz

Bekanntmachung über die Ausgleichszahlung gemäß § 304 AktG

Aufgrund des Beherrschungsvertrags zwischen der SUMIDA AG, Obernzell-Erlau, und der SUMIDA Europe GmbH, Neumarkt in der Oberpfalz vom 22. Januar 2009 erhalten die außenstehenden Aktionäre der SUMIDA AG als angemessenen Ausgleich einen bestimmten jährlichen Gewinnanteil. Der Ausgleich beträgt brutto EUR 0,68 je Stammaktie und brutto EUR 0,70 je Vorzugsaktie für jedes volle Geschäftsjahr der SUMIDA AG abzüglich von der SUMIDA AG hierauf zu entrichtender Körperschaftsteuer in Höhe von 15 % zuzüglich Solidaritätszuschlag in Höhe von 5,5 %, woraus sich für das Geschäftsjahr 2020 eine Ausgleichszahlung in Höhe von insgesamt netto EUR 0,57 je Stammaktie und netto EUR 0,59 je Vorzugsaktie ergibt.


Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag oder Kirchensteuer werden von der Ausgleichszahlung nicht abgezogen, da es sich um eine Leistung aus dem steuerlichen Einlagekonto der Gesellschaft im Sinne von § 27 KStG handelt.


Die Ausgleichszahlung wird ab 18.06.2021 über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute ausgezahlt. Zahlstelle ist die DZ Bank AG.

 

Obernzell / Neumarkt in der Oberpfalz, im Juni 2021

 

SUMIDA AG                                                SUMIDA Europe GmbH

Der Vorstand                                               Die Geschäftsführung

SUMIDA AG

Erlau, 94130 Obernzell

 

ISIN DE 0007659302

ISIN DE 0007659336

 

und

SUMIDA Europe GmbH

Neumarkt in der Oberpfalz

Bekanntmachung über die Ausgleichszahlung gemäß § 304 AktG

Aufgrund des Beherrschungsvertrags zwischen der SUMIDA AG, Obernzell-Erlau, und der SUMIDA Europe GmbH, Neumarkt in der Oberpfalz vom 22. Januar 2009 erhalten die außenstehenden Aktionäre der SUMIDA AG als angemessenen Ausgleich einen bestimmten jährlichen Gewinnanteil. Der Ausgleich beträgt brutto EUR 0,68 je Stammaktie und brutto EUR 0,70 je Vorzugsaktie für jedes volle Geschäftsjahr der SUMIDA AG abzüglich von der SUMIDA AG hierauf zu entrichtender Körperschaftsteuer in Höhe von 15 % zuzüglich Solidaritätszuschlag in Höhe von 5,5 %, woraus sich für das Geschäftsjahr 2019 eine Ausgleichszahlung in Höhe von insgesamt netto EUR 0,57 je Stammaktie und netto EUR 0,59 je Vorzugsaktie ergibt.

Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag oder Kirchensteuer werden von der Ausgleichszahlung nicht abgezogen, da es sich um eine Leistung aus dem steuerlichen Einlagekonto der Gesellschaft im Sinne von § 27 KStG handelt.

Die Ausgleichszahlung wird ab 13.11.2020 über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute ausgezahlt. Zahlstelle ist die DZ Bank AG.

Obernzell / Neumarkt in der Oberpfalz, im November 2020

SUMIDA AG                                                SUMIDA Europe GmbH

Der Vorstand                                               Die Geschäftsführung

SUMIDA AG
Erlau
ISIN DE 0007659302
ISIN DE 0007659336

Absage der am 15. Mai 2020 im Bundesanzeiger für den 25. Juni 2020
einberufenen ordentlichen Hauptversammlung
der SUMIDA AG

Der Vorstand der SUMIDA Aktiengesellschaft hat angesichts der auf absehbare Zeit andauernden COVID-19-Pandemie, der vom Land Bayern angeordneten Verhaltensregeln und mit dem Ziel der Vermeidung von Gesundheitsrisiken für Aktionäre und an der Durchführung der Hauptversammlung beteiligten Personen beschlossen, die am 15. Mai 2020 im Bundesanzeiger für den 25. Juni 2020 einberufene ordentliche Hauptversammlung abzusagen.

Die im Bundesanzeiger am 15. Mai  2020 bekannt gemachte Einberufung zur ordentlichen Hauptversammlung ist damit gegenstandslos. Die Hauptversammlung 2020 der SUMIDA AG findet nicht am 25.06.2020 statt.

Über den Termin für die Neuansetzung der Hauptversammlung 2020 der Sumida AG
und die Art der Durchführung wird der Vorstand zeitnah entscheiden. Die Einberufung und Einladung wird entsprechend der gesetzlichen Fristen im Bundesanzeiger erfolgen.


Erlau, im Juni 2020
SUMIDA AG

Der Vorstand

SUMIDA AG

Erlau, 94130 Obernzell

 

ISIN DE 0007659302

ISIN DE 0007659336

 

und

SUMIDA Europe GmbH

Neumarkt in der Oberpfalz

Bekanntmachung über die Ausgleichszahlung gemäß § 304 AktG

Aufgrund des Beherrschungsvertrags zwischen der SUMIDA AG, Obernzell-Erlau, und der SUMIDA Europe GmbH, Neumarkt in der Oberpfalz vom 22. Januar 2009 erhalten die außenstehenden Aktionäre der SUMIDA AG als angemessenen Ausgleich einen bestimmten jährlichen Gewinnanteil. Der Ausgleich beträgt brutto EUR 0,68 je Stammaktie und brutto EUR 0,70 je Vorzugsaktie für jedes volle Geschäftsjahr der SUMIDA AG abzüglich von der SUMIDA AG hierauf zu entrichtender Körperschaftsteuer in Höhe von 15 % zuzüglich Solidaritätszuschlag in Höhe von 5,5 %, woraus sich für das Geschäftsjahr 2018 eine Ausgleichszahlung in Höhe von insgesamt netto EUR 0,57 je Stammaktie und netto EUR 0,59 je Vorzugsaktie ergibt.

Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag oder Kirchensteuer werden von der Ausgleichszahlung nicht abgezogen, da es sich um eine Leistung aus dem steuerlichen Einlagekonto der Gesellschaft im Sinne von § 27 KStG handelt.

Die Ausgleichszahlung wird ab 27.06.2019 über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute ausgezahlt. Zahlstelle ist die UniCredit Bank AG.

Obernzell / Neumarkt in der Oberpfalz, im Juni 2019

 

SUMIDA AG                                                SUMIDA Europe GmbH

Der Vorstand                                               Die Geschäftsführung

SUMIDA AG

Erlau, 94130 Obernzell

 

ISIN DE 0007659302

ISIN DE 0007659336

 

und

SUMIDA Europe GmbH

Neumarkt in der Oberpfalz

Bekanntmachung über die Ausgleichszahlung gemäß § 304 AktG

Aufgrund des Beherrschungsvertrags zwischen der SUMIDA AG, Obernzell-Erlau, und der SUMIDA Europe GmbH, Neumarkt in der Oberpfalz vom 22. Januar 2009 erhalten die außenstehenden Aktionäre der SUMIDA AG als angemessenen Ausgleich einen bestimmten jährlichen Gewinnanteil. Der Ausgleich beträgt brutto EUR 0,68 je Stammaktie und brutto EUR 0,70 je Vorzugsaktie für jedes volle Geschäftsjahr der SUMIDA AG abzüglich von der SUMIDA AG hierauf zu entrichtender Körperschaftsteuer in Höhe von 15 % zuzüglich Solidaritätszuschlag in Höhe von 5,5 %, woraus sich für das Geschäftsjahr 2017 eine Ausgleichszahlung in Höhe von insgesamt netto EUR 0,57 je Stammaktie und netto EUR 0,59 je Vorzugsaktie ergibt.

Kapitalertragsteuer, Solidaritätszuschlag oder Kirchensteuer werden von der Ausgleichszahlung nicht abgezogen, da es sich um eine Leistung aus dem steuerlichen Einlagekonto der Gesellschaft im Sinne von § 27 KStG handelt.

Die Ausgleichszahlung wird ab 29.06.2018 über die Clearstream Banking AG durch die depotführenden Kreditinstitute ausgezahlt. Zahlstelle ist die UniCredit Bank AG.

Obernzell / Neumarkt in der Oberpfalz, im Juni 2018

 

SUMIDA AG                                                SUMIDA Europe GmbH

Der Vorstand                                                           Die Geschäftsführung

Archivieren

2021

2020

2019

2018

2017

2016

2015

2014

2013

2012

2011

2010

2009

2008

2007

2006

2005

2004

2003