SUMIDA: SUMIDA AG

VOGT electronic AG bereitet Delisting vor

November 4th 2008

Veröffentlichung einer Ad-hoc-Meldung nach § 15 WpHG

Obernzell, 4. November 2008
Der Vorstand der VOGT electronic AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, alle erforderlichen Maßnahmen für einen vollständigen Widerruf der Zulassung der Aktien der VOGT electronic AG zum regulierten Markt ("Delisting") einzuleiten. Die Höhe der Abfindung, die den Aktionären im Zusammenhang mit dem Delisting angeboten wird, wird in den nächsten Monaten ermittelt.
Desweiteren hat der Vorstand mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, den Abschluss von Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträgen zwischen der VOGT electronic AG als herrschendem Unternehmen und ihren beiden 100%igen Tochtergesellschaften, der VOGT electronic Components GmbH sowie der VOGT electronic EMS GmbH als abhängigen Unternehmen vorzubereiten.
Es ist geplant, dass noch im ersten Quartal 2009 eine außerordentliche Hauptversammlung der VOGT electronic AG stattfindet, die u. a. über die Zustimmung zu dem bereits angekündigten Beherrschungsvertrag zwischen der Sumida VOGT GmbH, einer 100%igen Konzerngesellschaft der Sumida Corporation, als herrschendem Unternehmen und der VOGT electronic AG als abhängigem Unternehmen und über die Zustimmung zum Delisting entscheiden wird.
VOGT electronic AG
Der Vorstand, 4. November 2008

Ansprechpartner für Rückfragen:
VOGT electronic AG
Frau Annette Stiefler
VOGT electronic Platz 1
D-94130 Obernzell
Tel.: 08591 / 937 121
Fax: 08591 / 937 103
Mail: ir@vogt-electronic.com

Wichtiger Hinweis, diese Ad-hoc-Erklärung enthält in die Zukunft gerichtete Aussagen, welche auf Annahmen und Schätzungen des Vorstands der VOGT electronic AG beruhen. Auch wenn der Vorstand der Ansicht ist, dass diese Annahmen und Schätzungen zutreffend sind, können die künftige tatsächliche Entwicklung und die künftigen tatsächlichen Ergebnisse von diesen Annahmen und Schätzungen aufgrund vielfältiger Faktoren erheblich abweichen. VOGT electronic AG übernimmt keine Gewährleistung und keine Haftung dafür, dass die künftige Entwicklung und die künftig erzielten tatsächlichen Ergebnisse mit den in dieser Ad-hoc-Erklärung geäußerten Annahmen und Schätzungen übereinstimmen werden.

Archive